Kaufen Sie

beim

OU Partner!

Oracle WebLogic Server 11g: Administration Essentials

Oracle von Oracle lernen - dann buchen Sie dieses originale Oracle Training über uns!
Aktuelle Rabatte, Termine und Schulungsort? Sprechen Sie uns an.

Wir sind offizieller Partner von Oracle University ohne Bindung an ein bestimmtes Oracle Schulungszentrum. Wir buchen für Sie jeden Termin und Ort im Oracle Kursprogramm. Daher freuen wir uns auf ein vertrauensvolles, persönliches Gespräch.

 

Lerninhalte:

  • Routinemäßige Oracle WebLogic Server-Administratorfunktionen durchführen
  • Oracle HTTP Server als Web-Tier Frontend für Oracle WebLogic Server-Instanzen und -Cluster konfigurieren
  • Verschiedene Arten von Java EE-Anwendungen für Oracle WebLogic Server bereitstellen
  • Dieser Kurs setzt auf den folgenden Kurs auf: Oracle WebLogic Server 10g R3: Systemadministration.
  • Oracle WebLogic Server installieren, konfigurieren und verwenden
  • Architektur von Oracle WebLogic Server einschließlich Domains, Server und Rechner beschreiben


Teilnehmerkreis:

  • Web-Administrator
  • Java EE Entwickler
  • Vertriebsberater
  • J2EE Entwickler


Kursziele:

  • Backup und Recovery nach zahlreichen Fehlern durchführen
  • Oracle HTTP Server als Web-Tier Frontend für Oracle WebLogic Server-Instanzen und -Cluster konfigurieren
  • Grundlegende Ressourcen und Anwendungssicherheit konfigurieren
  • Große Java EE-Anwendungen im gesamten Entwicklungs- und Produktionslebenszyklus auf Servern oder in Clustern bereitstellen und verwalten
  • Verschiedene Arten von Java EE-Anwendungen für Oracle WebLogic Server bereitstellen
  • Architektur von Oracle WebLogic Server einschließlich Domains, Server und Rechner beschreiben
  • Oracle WebLogic Server installieren, konfigurieren und verwenden
  • Anwendungsserver mithilfe der GUI und Befehlszeilentools wie Automatisierungsskripte überwachen
  • Routinemäßige Oracle WebLogic Server-Administratorfunktionen durchführen
  • Server-Cluster einrichten und Anwendungen und Ressourcen im Cluster bereitstellen


Kursthemen:

Oracle Fusion Middleware-Plattform - Einführung
Oracle Fusion Middleware-Umgebung beschreiben
Unterstützung der Oracle Fusion Middleware Suites durch Oracle WebLogic Server beschreiben`
Erweiterung des Funktionsumfangs von Oracle WebLogic Server durch Oracle Fusion Middleware Suites beschreiben

Terminologie und Architektur der Java Enterprise Edition definieren
Verteilten Systemen zu Grunde liegende Motivation erläutern
Hauptkomponenten der Java Platform Enterprise Edition 5-(Java EE-)Spezifikation

Oracle WebLogic Server installieren
Installationsschritte für Oracle WebLogic Server erläutern
Oracle WebLogic Server über die grafische Benutzeroberfläche (GUI) und die Befehlszeile installieren
Aufbau und Inhalt der Oracle WebLogic Server-Verzeichnisstruktur beschreiben
Online- und Offlinedokumentation von Oracle WebLogic Server aufrufen

Einfache Domains konfigurieren
Allgemeine Elemente von WebLogic Server-Domains beschreiben
Verwendungsweise von Domains im Unternehmen beschreiben
Administration Server und Managed Server im Vergleich
Domains konfigurieren
Aufbau und Inhalt der WLS-Verzeichnisstruktur beschreiben
Verwaltung von Domains mit WLST Offline beschreiben
Einfache Domains mit einem Managed Server erstellen
Für Komponenten verwendete Port-Nummern prüfen

Domains mithilfe von Templates konfigurieren
Internen Prozess zur Erstellung oder Aktualisierung von Domains mithilfe eines Templates beschreiben
Prozess zur Erweiterung von Domain-Templates beschreiben
Domain-Templates zur Einrichtung von JDeveloper, SOA und WebCenter erläutern

Administration Console und WLST
Dynamische und nicht dynamische Attributänderungen in der Administration Console bestimmen
Überwachungstabellen in der Administration Console anpassen
Befehlszeilen-Utility WebLogic Scripting Tool (WLST)
WLST aufrufen und durch die Domainstruktur navigieren
Internes Change Management mithilfe von Java Management Extension (JMX) und MBeans bes

Managed Server konfigurieren
Managed Server mithilfe der Administration Console konfigurieren
Managed Server mithilfe von WebLogic Scripting Tool (WLST) konfigurieren
Managed Server starten
Server oder gesamte Domains mithilfe von WLST oder der Administration Console herunterfahren
Managed Server auf einem separaten Computer unabhängig vom Administration Server konfi
Administration und Managed Server Independence (MSI) erläutern

Node Manager konfigurieren
Oracle WebLogic Server-Rechner definieren
Mithilfe von WebLogic Scripting Tool (WLST) und der Konsole Rechner konfigurieren und Server zuordnen
Architektur von Node Manager erläutern
Aufbau und Inhalt der Node Manager-Verzeichnisstruktur beschreiben
Node Manager konfigurieren, starten und stoppen
Starten und Stoppen von Prozeduren beschreiben

Log-Dateien in der Oracle WLS-Umgebung anzeigen und verwalten
Server- und Domain-Log-Dateien definieren und konfigurieren
Format von Domain- und Server-Log-Dateien mit der Administration Console anzeigen und interpretieren
Einstellungen für die Standardausgabe des Servers mit der Konsole konfigurieren
Integration von Anwendungen mit der WLS-Logging-Infrastruktur (Apache Commons, log4j) beschreiben
Auf Kataloge mit Online-Log-Nachrichten zugreifen
Log-Filter mit der Konsole erstellen und anwenden
Log-Filterausdrücke konfigurieren

Deployment-Konzepte
Automatisches und manuelles Deployment gegenüberstellen
Webanwendungen über die Administration Console, die Befehlszeile und WLST konfigurieren und bereitstellen
Deployment-Deskriptoren konfigurieren
Bereitgestellte Anwendungen testen
Rolle von Webservern beschreiben
Typischen Fluss von Webinteraktionen verfolgen
Statische und dynamische Inhalte und Deployments gegenüberstellen
Anwendungen einen Webserver als Frontend vorschalten

Java EE-Anwendungen bereitstellen
Java EE-Webanwendungen beschreiben
Enterprise Deployment-Architekturen beschreiben
Webanwendungen in verschiedenen Forms verpacken
Struktur und Archiv von Webanwendungen definieren
Erläutern, warum WebLogic Java EE-Standard-Deployment-Deskriptoren durch weblogic*.xml-Dateien erweitert
Deployment-Deskriptoren web.xml und weblogic.xml beschreiben
URLs und Webanwendungen beschreiben

Erweitertes Deployment
Anwendungen für mehrere Deployment-Umgebungen konfigurieren
Deployment-Pläne erstellen
Deployment-Pläne bereitstellen
Production Redeployment

JDBC kennenlernen und Datenquellen konfigurieren
JDBC und JDBC-Datenquellen konfigurieren
Gültigkeitsbereich von Datenquellen konfigurieren
Two Tier- und Multi Tier-JDBC-Architektur gegenüberstellen
Connection Pools konfigurieren
Verwendungsweise von Datenquellen beschreiben
JDBC-Ressourcen auf Ziel bereitstellen
Komponenten der URLs von JDBCs erläutern
Datenquellen überwachen und testen

Java Message Service-(JMS-)Ressourcen einrichten
JMS beschreiben
Implementierung von Oracle WebLogic Server JMS beschreiben
JMS-Server konfigurieren
Connection Factorys konfigurieren
Queues und Topics konfigurieren
Persistente Nachrichten konfigurieren
Anwendung bereitstellen, die JMS verwendet
JMS-Ressourcen und -Nachrichten überwachen

Clustering - Einführung
Vorteile des Oracle WebLogic-Clusters
Grundlegende Cluster-Architektur
Multi Tier Cluster-Architektur
Kommunikation zwischen Serverinstanzen in einem Cluster
Wichtige Kriterien für die Wahl einer geeigneten Cluster-Architektur

Cluster konfigurieren
Umgebung für Cluster vorbereiten
Cluster erstellen und konfigurieren
Server zu Clustern hinzufügen
Server in Clustern hoch- und herunterfahren

Cluster verwalten
Anwendungen in Clustern bereitstellen
Replikation von Sessionstatus in Clustern beschreiben
Replikationsgruppen konfigurieren
Speicherresidente Replikation konfigurieren
JDBC-(Java Database Connectivity-)Replikation konfigurieren
Dateireplikation konfigurieren
Multi Tier Cluster für EJB-(Enterprise JavaBeans-)Anwendungen konfigurieren

Sicherheitskonzepte und Konfiguration
WLS-(WebLogic Server-)Sicherheitsarchitektur
Sicherheits-Realms konfigurieren
Benutzer und Gruppen konfigurieren
Rollen konfigurieren
Policys konfigurieren
Schutz für Webanwendungsressourcen und EJBs konfigurieren

Vor Angriffen schützen
Prozess der SSL-(Secure Sockets Layer-)Konfiguration beschreiben
Utility Keytool zum Konfigurieren von Schlüsseln und Abrufen digitaler Zertifikate verwenden
SSL für WLS-Server konfigurieren
Maßnahmen zur Abwehr webbasierter Angriffe konfigurieren

Backup- und Recovery-Vorgänge
Backup- und Recovery-Strategie empfehlen
Vollständiges Backup und Recovery offline durchführen
Domainbackup online und offline durchführen
Domain-Recovery offline durchführen
Backup und Recovery des Home-Verzeichnisses von Instanzen durchführen

G.A. itbs - Oracle Gold Partner

Kontakt

G.A. itbs GmbH

T: +49 (0)8709 / 915 202

F: +49 (0)8709 / 915 203

E: info@ga-itbs.de

 

 

BI-Praxiswissen und mehr:

- Leitfaden Mittelstand

- Vorteile von BI

- Presse / News

- Sitemap

 

Technologie-Links:

- Oracle BI

- Oracle BI EE

- Oracle BI SE1

- Oracle Datenbank

- Oracle ODA

- Informatica

 

Zusätzliche Services:

- Oracle Lizenzen

- Oracle Schulungen

- Oracle BI Schulungen

 

 

 

 

© 2018 Alle Rechte vorbehalten.